BIM-Modell Fachbereich Tunnelbau (Ingenieurbau) für die Projektierung erstellen (S.BUC 230)

Zusammenfassung

Dieser Anwendungsfall beschreibt die Erstellung eines BIM Fachmodells für den Fachbereich Tunnelbau (Ingenieurbau) aus der Perspektive Bauherren bzw. Eisenbahninfrastrukturbetreiber. Dabei werden die folgenden vier Planungsphasen betrachtet: Vorprojekt, Bauprojekt, Ausschreibung und Ausführungsprojekt.


Use Case Definition

Der generische Business Use Case 25 (G.BUC 25) beschreibt das allgemeine Vorgehen zur modellbasierten Erstellung eines Fachmodells in BIM-Autorentools. Der hierin behandelte spezifische Business Use Case 230 (S.BUC 230) detailliert das Vorgehen vom G.BUC 25 für den Fachbereich Tunnelbau (Ingenieurbau) und konkretisiert die durchzuführenden Aktivitäten. Die Projektierung des Tunnelbaus erfolgt in einem 3D-Modell auf Basis der Bestandsdaten und der Gleisgeometrie, sowie der weiteren in Abhängigkeit stehenden Fachmodelle, welche als Referenzmodelle dienen.

Zweck und Umfang

Durch die modellbasierte Erstellung des Fachmodells Tunnelbau (Ingenieurbau) werden aus Sicht der Auftraggebenden folgende Punkte angestrebt:

  • alle notwendigen Aspekte des Fachbereichs sollen nachvollziehbar und transparent im Fachmodell integriert und weiter verarbeitbar sein,
  • Verbesserung der Qualität des Fachmodells,
  • frühzeitige Erkennung von geometrischen Konflikten und Überschreitung von fachbereichsspezifischen Grenzwerten, und
  • Grundlage für die Erstellung eines Koordinationsmodells aus sämtlichen Fachmodellen.

Ziele

Das Ziel des spezifischen BUC 230 ist die Erstellung eines modellbasierten, mehrdimensionalen Fachmodells für den Tunnelbau (Ingenieurbau). Dies geschieht phasenspezifisch über die verschiedenen Planungsphasen hinweg und zieht verschiedene Stakeholder mit ein.

Abgrenzung

Der Fokus dieses Business Use Cases ist ausschliesslich die Projektierung des Fachmodells für den Fachbereich Tunnelbau (Ingenieurbau). Nicht Bestandteil dieses Anwendungsfalls sind somit weitere BUCs, wie

  • Bestandsmodell für die Projektierung zusammenführen,
  • Projektierung des Fachmodells für die anderen Fachbereiche,
  • Koordination der einzelnen Fachmodelle,
  • und alle weiteren im Information Delivery Model (IDM) aufgeführten BUCs.

Hierfür wurden separate Business Use Cases erarbeitet.

Projektgruppe

-

Partner

Urheberrecht

Handhabung

Die Dokumente entsprechen der aktuellen Best Practice und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind auch nicht im Sinne einer aus rechtlicher Sicht allgemeingültigen Empfehlung oder Leitlinie zu verstehen, sondern soll Auftraggeber und Auftragnehmer bei der Anwendung der BIM Methode unterstützen. Die Use Cases müssen den jeweiligen spezifischen Projektanforderungen angepasst werden. Die hier aufgeführten Beispiele erheben keinen Anspruch an Vollständigkeit. Informationen beruhen auf Erkenntnissen aus der Praxis und sind dementsprechend als Best Practice und nicht allgemeingültig zu verstehen. Da wir uns in einer Phase befinden, in der Definitionen erst entstehen, kann der Herausgeber keine Gewährleistung für die Richtigkeit einzelner Inhalte übernehmen.

Logo SBB
  • Document Type : Use Case
  • GUID : FB90AB2C-5F0D-4B0A-9341-98CE7098D147
  • Identifier : SBB.SBUC.230
  • Life Cycle Stage : SIA 112
  • Revision : -
  • Project Status : Draft
  • Maturity level : Example
  • Use Case: In Progress
  • Processes: In Progress
  • ER: In Progress
  • Published on: Apr 5, 2022
  • Last change: Apr 4, 2022
  • Publisher: SBB
  • Author:

Not registered yet?

Register for the Use Case Management Service for free to access the entire document.

Registered users can use the download area and the comment functions.

Scheduled Maintenance bSI Use Case Management Service

The Use Case Management Service is under maintenance on Tuesday, Oct 04, 2022 between 18:00 - 23:00 (CET - Central European Time). The website will not be available during this time window